WEIQIAO Germany GmbH wird zum Mit­glied von AMAP

Düs­sel­dorf, den 24.06.2021

Am 24.06.2021 wur­de die WEIQIAO Germany GmbH erfolg­reich als Voll­mit­glied in AMAP auf­ge­nom­men. Für die Zukunft wer­den vie­le inter­es­san­te gemein­sa­me For­schungs­pro­jek­te auf Basis einer inter­dis­zi­pli­nä­ren, vor­wett­be­werb­li­chen Zusam­men­ar­beit zwi­schen Unter­neh­men der Alu­mi­ni­um­in­dus­trie, Insti­tu­ten der RWTH Aachen und End­an­wen­dern in den rele­van­ten The­men­be­rei­chen erwar­tet. Die The­men umfas­sen Grund­la­gen­for­schung, anwen­dungs­ori­en­tier­te For­schung und Ent­wick­lung für den Werk­stoff Alu­mi­ni­um und sei­ne Legie­run­gen sowie die Umset­zung in inno­va­ti­ve Prozesstechnologien.

Die AMAP GmbH ist eine Stif­tung, die eng mit der RWTH Aachen ver­bun­den ist. Der­zeit sind 13 Indus­trie­un­ter­neh­men und 6 Insti­tu­te der RWTH Aachen im AMAP Clus­ter ver­tre­ten. Die am AMAP-Alu­mi­ni­um-Clus­ter betei­lig­ten Part­ner ver­ein­ba­ren ein vor­wett­be­werb­li­ches Ziel als wesent­li­che Vor­aus­set­zung für eine nach­hal­ti­ge und erfolg­rei­che Pro­jekt­ar­beit. Die Pro­jekt­mit­glie­der aus Indus­trie und Hoch­schu­le arbei­ten aktiv, inter­dis­zi­pli­när und fach­über­grei­fend in Aachen.

Über WEIQIAO Germany GmbH:

WEIQIAO Germany GmbH ist eine euro­päi­sche Toch­ter­ge­sell­schaft und euro­päi­sche Zen­tra­le des chi­ne­si­schen Kon­zerns Shan­dong Wei­qiao Pionee­ring Group. Zu der Grup­pe gehö­ren drei bör­sen­no­tier­te Unter­neh­men, wovon zwei in Hon­kong gelis­tet sind, 12 inlän­di­sche und aus­län­di­sche Pro­duk­ti­ons­stand­or­te sowie über 100.000 Mit­ar­bei­ter welt­weit. Die Unter­neh­mens­grup­pe deckt die kom­plet­te Wert­schöp­fungs­ket­te der Tex­til- und Alu­mi­ni­um­bran­che ab.